Diabetes und Stress

Diabetes und Stress

Stress und Diabetes passen bei mir so absolut gar nicht gut zusammen. Egal ob bei der Arbeit oder im Alltag – bei mir steigt der Zucker einfach extrem an. Finde es immer wieder sehr lustig, wie viele sagen Stress sollte vermieden werden! Leichter gesagt als getan 🙂

Oft bin ich persönlich auch einfach nur von meinem Dia-Tiger genervt und gestresst! Das macht meine Blutzucker Werte auch nicht besser, aber ich versuche das beste daraus zu machen.

In den zehn Jahren mit meinem Diabetes, bin ich drauf gekommen dass es für mich besser ist, in gewissen Situationen die hohen Werte die durch Stress entstehen nicht zu scharf zu korrigieren. In den meisten Fällen korrigiere ich sie NICHT, da sie in kurzer Zeit wieder im Normalbereich sind.

Der Normalbereich …. 🙂
Was ist der Normalbereich??
Also bei mir ist er zwischen 80 – 200mg/dl.
Für viele Diabetiker viel zu hoch – für mich aber perfekt!

Was bei der gegenteiligen Unterzuckerung passiert und was ich dabei so mache, könnt ihr in meinem Blog-Beitrag Diabetes – Unterzuckerungen lesen.

Kommentare

Noch keine Kommentare!

Du kannst den ersten Kommentar verfassen

Kommentar erstellen