Party trotz Diabetes

Party trotz Diabetes

Furt go“ (Ausgehen/Party machen) war trotz Diabetes natürlich auch etwas wichtiges im Alter von 17 Jahren. Ich muss ehrlich sagen, ich hab diese Zeit echt gut überstanden. Nie hat es irgendwelche Problemchen mit meinem Dia-Tiger gegeben. 🙂 Ganz klar waren meine Blutzucker Werte nicht wie aus dem Bilderbuch, aber mal ehrlich – bei welchem Diabetiker sind sie das schon?!

Oftmals war es so, das ich mir mein Langzeitinsulin gespritzt habe bevor ich aus dem Haus ging. Als wir dann in der Disco waren, hab ich mir meine Süßen Drinks (Bier mit Redbull, Vodka Soda, süßen Radler,..) bestellt und mir dann mal ein paar Einheiten von meinem Kurzwirksamen Insulin gespritzt. Ganz klar hatte ich um Mitternacht einen Anstieg, der oftmals bei 430mg/dl war! Den habe ich dann sehr vorsichtig mit 1-2 I.E. abgedeckt und korrigiert.

Am nächsten morgen waren meine nüchtern Werte immer sehr gut 🙂 Ich brauchte nach einer richtigen Party Nacht am nächsten Tag nur sehr wenig Insulin. Ich möchte ehrlich in meinen Beiträgen sein, ich habe oft auch einfach nicht mehr nachgemessen da es mir immer gut ging. Klingt für manche sicher komisch aber ich war einfach so … 🙂

Ich habe mein Jugend/Partyalter sehr genossen! Meine Eltern machten sich dagegen immer sehr viele Sorgen um mich. Jetzt bin ich in einem Alter und habe selber eine kleine Tochter sodass ich es verstehe, warum sie sich so um mich sorgten. Sie haben mir nie etwas verboten! Es wussten ja alle in meinem Umkreis, also Freunde, Bescheid das ich Diabetes habe. Dass war meinen Eltern und auch mir immer sehr wichtig.

Ich möchte keinen dazu ermutigen, den Diabetes und Alkohol auf die leichte Schulter zu nehmen – aber ihr solltet das Leben trotzdem genießen und auch ausleben!

Wie es alles begann, könnt ihr auch in meinem 2. Blog Beitrag lesen.

Kommentare

Noch keine Kommentare!

Du kannst den ersten Kommentar verfassen

Kommentar erstellen